Donjon Monster 2: Die Armeen der Tiefe

Donjon Monster 2: Die Armeen der Tiefe
Donjon Monster 2: Die Armeen der Tiefe
Wertung wird geladen

In der Tiefe des Meeres unterhalb der Schwarzen Festung hausen die unglaublichsten Kreaturen – Fische, Quallen, Kraken und andere bizarre Geschöpfe. Die reizende Flossine, eine kaulquappenförmige Aquavitin und verwöhnte Tochter eines Hohepriesters der Bathysten-Sekte, muss miterleben, wie ihre Eltern von den Söldnern des Großen Khans niedergemetzelt werden. Um ihre Haut zu retten, nimmt sie die Identität eines Soldaten der Armee der Söldner an. Deren Oberbefehlshaber, Prinz Papsukal, Sohn des Großen Khans, gelingt es, ein Bündnis mit dem gefürchteten Piratenheer der Mouradisten zu schließen. Die vereinigte Streitmacht rüstet sich unter der Leitung des ruchlosen Shiwomihz zur entscheidenden Schlacht gegen die Bathysten…

Joann Sfar (“Die Katze des Rabbiners”, avant-verlag) und Lewis Trondheim präsentieren in “Donjon Monster” abgeschlossene Geschichten aus der Welt des Donjon. In jeder Folge von “Donjon Monster” wird ein komplettes Abenteuer eines Akteurs aus der Hauptserie von einem Gastzeichner präsentiert.

“Die Armeen der Tiefe” wurde von niemand Geringerem als L’Association-Mitbegründer Killoffer in Szene gesetzt. Mit geradezu überbordender Fantasie zeichnete Killoffer diese Episode der Reihe “Donjon Monster”, die auf dem Level 75 spielt – die apokalyptische Stimmung der späten Bände ab 101 ist nicht mehr allzu fern.

Donjon Monster 2: Die Armeen der Tiefe

, Killoffer, Reprodukt

Donjon Monster 2: Die Armeen der Tiefe

Deine Meinung zu »Donjon Monster 2: Die Armeen der Tiefe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren