Usagi Yojimbo 5: Blutige Schwingen

Usagi Yojimbo 5: Blutige Schwingen
Usagi Yojimbo 5: Blutige Schwingen
Wertung wird geladen

In diesem fünften Usagi-Yojimbo-Sammelband sind einige der bisher spektakulärsten und spannendsten Episoden aus der faszinierenden Lebensgeschichte des wandernden Hasen-Ronin’ versammelt. In der Titelgeschichte trifft Usagi erstmals auf einen Clan furchterregender Fledermaus-Ninjas, während „Der einsame Bock und sein Junges“ eine ausgefuchste Parodie auf den berühmten Samurai-Gekiga Lone Wolf & Cub ist.

„Frost und Feuer“ sowie „Der Weg des Samurai“ sind große Seelendramen. Und eine der außergewöhnlichsten Geschichten, die Stan Sakai jemals erzählt hat, rundet den Band ab: „Eine Drachengeschichte“, in der uns der Meister der Graphic Fable einen Einblick in das Leben und die Arbeit eines Drachenbauers im Japan des 17. Jahrhunderts bietet.

„Die Qualität von Stans Zeichnungen beeindruckt mich ebenso sehr wie die seiner Skripte. Als Szenarist gelingt es ihm, unter sparsamster Verwendung von Dialogen zarte ebenso wie hochdramatische Gefühle zu erfassen und zu schildern – und genauso auch das Ehrgefühl und die Traditionsverbundenheit der Samurai, wie sie in ihrem Verhaltenskodex seit Jahrhunderten überliefert sind.“ – Aus dem Vorwort von Stan Lee

 

Enthält folgende Geschichten:

- Frost und Feuer

- Eine Drachengeschichte

- Blutige Schwingen

- Der Weg des Samurai

- Der einsame Bock und sein Junges

- Die Rache des Tokage-Gottes (von Jim Lawson)

Usagi Yojimbo 5: Blutige Schwingen

, Stan Sakai, Dantes Verlag

Usagi Yojimbo 5: Blutige Schwingen

Deine Meinung zu »Usagi Yojimbo 5: Blutige Schwingen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren