Usagi Yojimbo 12: Kusanagi

Usagi Yojimbo 12: Kusanagi
Usagi Yojimbo 12: Kusanagi
Wertung wird geladen

Es ist das verschollene Schwert der Götter. Im Himmel geschmiedet, ist sein Name Kusanagi, „Das Schwert, das Gras schneidet“. Die legendäre Klinge könnte in der Verschwörung der Acht den Ausschlag zu Ungunsten des Shogunats geben – das jedenfalls hoffen die, die den Tennō wieder in seine angestammten Rechte einsetzen wollen. Mit der Hilfe einer Zauberin und den Seelen toter Krieger wollen sie das verlorene Schwert wiederauffinden und in ihren Besitz bringen, um den Shogun zu stürzen. Doch dann spielt das Schicksal das gesuchte Schwert einem herrenlosen Samurai namens Miyamoto Usagi zu. Der Hasen-Ronin sieht sich plötzlich im Zentrum eines tödlichen Streits um den Besitz der mythischen Waffe. Als wäre das noch nicht genug, erfährt auch Jei von den Kräften des Schwerts. Nicht auszudenken, wenn Kusanagi in die Hände des dämonischen Kriegers gelangen würde, der die Welt im Auftrag der Götter vom Bösen befreien will!

Mit „Kusanagi“ liegt der erste Teil des bisher längsten und anspruchsvollsten Usagi-Yojimbo-Handlungsbogens erstmals auf Deutsch vor. Stan Sakai ist es nicht nur gelungen, seinen epischen Stoff gewohnt packend zu erzählen, er beweist auch einmal mehr, dass er im Chor der Comic-Schöpfer über eine eigene, ganz einzigartige Stimme verfügt. „Kusanagi“ zeigt ihn auf der Höhe seines Könnens, der Band wurde 1999 mit dem renommierten Eisner Award in der Kategorie „Best Serialized Story“ ausgezeichnet.

 

Enthält "Kusanagi", Kapitel 1-8 (nebst 4 Prologen)

Usagi Yojimbo 12: Kusanagi

, Stan Sakai, Dantes Verlag

Usagi Yojimbo 12: Kusanagi

Deine Meinung zu »Usagi Yojimbo 12: Kusanagi«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren