Usagi Yojimbo 13: Graue Schatten

Usagi Yojimbo 13: Graue Schatten
Usagi Yojimbo 13: Graue Schatten
Wertung wird geladen

Die Reise zur spirituellen Vervollkommnung ist für einen herrenlos umherwandernden Samurai begleitet von Gefahren … einige sind leicht zu erkennen, andere lauern gut versteckt in dunklen Ecken. Auf seinem Weg durch das Japan des 17. Jahrhunderts verstrickt sich Miyamoto Usagi in einem Netz aus Ereignissen … und die einzelnen Fäden, denen er nachgeht, führen zu dunklen, tödlichen Geheimnissen. Er begegnet einem jungen Samurai, der versucht, dem Vorbild seines Vaters zu folgen, während ihn seinerseits dessen Ruf verfolgt. Dann ist da ein Dorf, dessen Bewohner von einem Geistwesen terrorisiert werden, dessen Erscheinen durch eine gespenstische Melodie angekündigt wird. In „Momo-Usagi-Tarō“ schlüpft Usagi in die Rolle einer beliebten Figur des japanischen Volksglaubens … und dann gilt es noch, zwei rätselhafte Mordfälle aufzuklären, in deren Verlauf Usagi den Meisterdetektiv Kommissar Ishida kennen und schätzen lernt. Erinnerungen, Geheimsisse und Verrat vermischen sich zu grauen Schatten …

Für Kusanagi wurde Stan Sakai 1999 mit dem renommierten Eisner Award in der Kategorie „Best Serialized Story“ ausgezeichnet. Sakai gilt unter seinen Kollegen und genauso auch unter Freunden graphischer Literatur auf der ganzen Welt als Meistererzähler. Graue Schatten schließt nahtlos an Kusanagi an und spinnt, ganz nebenbei, auch den darin begonnenen, geradezu epischen Handlungsfaden fort.

 

Enthält folgende Geschichten:

- Die Schwerter des Vaters

- Dämonisches Flötenspiel

- Momo-Usagi-Tarō

- Der Fall um die Haarnadelmorde

- Die Kurtisane

- Tameshigiri

Usagi Yojimbo 13: Graue Schatten

, Stan Sakai, Dantes Verlag

Usagi Yojimbo 13: Graue Schatten

Deine Meinung zu »Usagi Yojimbo 13: Graue Schatten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren