Donjon 104: Das fliegende Meer

Erschienen: Juli 2010

Wertung wird geladen

Terra Amata ist zerstört. Viele kleine Inseln kreisen in einiger Entfernung um den brodelnden Lavakern des Planeten. Auf der Suche nach Zakutu, der Tochter des Großen Khans, treffen der Staubkönig und der Rote Marvin an den Stränden eines fliegenden Meeres auf eine alte Bekannte… und das Schicksal scheint sich zu ihren Gunsten zu wenden.

Auch das Szenario zum vierten Band der “Abenddämmerung” entstammt der Zusammenarbeit von Joann Sfar und Lewis Trondheim. Die zeichnerische Umsetzung liegt erstmalig in den Händen von Kerascoët (Marie Pommepuy und Sébastien Cosset), und die bedrohliche Untergangsstimmung der ersten Bände der Reihe weicht nun einer deutlich heitereren Variante.

Donjon 104: Das fliegende Meer

Donjon 104: Das fliegende Meer

Deine Meinung zu »Donjon 104: Das fliegende Meer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren