Pik As - Die fantastische Detektei 6: Geister-Rhapsodie

Pik As - Die fantastische Detektei 6: Geister-Rhapsodie
Pik As - Die fantastische Detektei 6: Geister-Rhapsodie
Wertung wird geladen

Die Opéra Garnier ist nicht nur ein Tummelplatz für die überdimensionierten Egos der Diven und die Leidenschaften reicher Mäzene. Hinter den Kulissen verbergen sich auch die blutigen Absichten eines finsteren Verbrechers. Doch wer versteckt sich hinter der Maske des Mephistopheles? Vielleicht die Kostümbildnerin? Der Direktor? Oder Gaston Leroux, jener Journalist mit der blühenden Fantasie, ein Filou, dem Flora und Hugo etwas zu häufig während ihrer Ermittlungen begegnen?

Alle Versuche, das Phantom aufzuspüren, sind bisher gescheitert. Wen also kann man noch um Hilfe anrufen? Den Geist von Floras kürzlich verstorbener Mutter? Oder Professor Letendre, der sich avantgardistischer (und leicht instabiler) Wissenschaft hingibt?

Pik As - Die fantastische Detektei 6: Geister-Rhapsodie

, Emmanuel Despujol, Splitter

Pik As - Die fantastische Detektei 6: Geister-Rhapsodie

Deine Meinung zu »Pik As - Die fantastische Detektei 6: Geister-Rhapsodie«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren