Marshal Bass - 3. Sein Name ist Niemand

Marshal Bass - 3. Sein Name ist Niemand
Marshal Bass - 3. Sein Name ist Niemand
Wertung wird geladen

Auch ein Sheriff wie Marshal Bass ist vor schiefem Haussegen nicht gefeit! Während seine Frau sich um die Familienfarm und Bass' zahlreiche Kinder kümmert, macht ein mexikanischer Großgrundbesitzer ihr Avancen – aber sie ist dafür nicht wirklich in Stimmung. Denn eine ihrer Töchter ist mit einem durchreisenden Indianer durchgrebrannt, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat. Weiß der Himmel, wo sie inzwischen steckt...

River Bass, Ex-Sklave, Ex-Soldat und Ex-Herumtreiber, ist Farmer und Familienvater geworden – und der erste afroamerikanische Sheriff. Als er den Stern annimmt, geht es ihm um Gleichberechtigung und Anerkennung, aber er bekommt es mit einer wahrhaft grausamen Welt zu tun. Vor dem Hintergrund des Westens in seiner wildesten Zeit ist die Geschichte des River Bass, die auf einer realen Vorlage beruht, vor allem die eines sehr einsamen Helden.

Marshal Bass - 3. Sein Name ist Niemand

, Igor Kordey, Splitter

Marshal Bass - 3. Sein Name ist Niemand

Deine Meinung zu »Marshal Bass - 3. Sein Name ist Niemand«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren