Julius Corentin Acquefaques, Gefangener der Träume 3: Der Wirbel

Julius Corentin Acquefaques, Gefangener der Träume 3: Der Wirbel
Julius Corentin Acquefaques, Gefangener der Träume 3: Der Wirbel
Wertung wird geladen

Als Julius Corentin Acquefaques eines Morgens aus unruhigen Träumen erwacht, steht ihm ein Mann gegenüber, der ihn erstaunt mit den Worten “Sie wohnen hier?” begrüßt – sein Doppelgänger. Der aber hat es eilig: In einer Viertelstunde soll er wegen eines dringenden Termins in der Fabrik der Träume sein. Eine turbulente Verfolgungsjagd auf über Wolkenkratzerschluchten gespannten Seilen ist dann für Acquefaques erst der Anfang einer Reise durch das Labyrinth seiner eigenen Träume, aus dem es nur einen Ausweg gibt: Er muss durch den “Wirbel” steigen, der aus der zweiten in die dritte Dimension führt…

Mit “Der Wirbel” liegt auch der dritte Band um Julius Corentin Acquefaques wieder in einer Neuauflage vor. Erneut entführt Marc-Antoine Mathieu, 1959 geboren, in einen Kosmos aus kafkaesker Bürokratie, surrealen Szenarien und wahnwitziger Traumlogik. Dabei lotet er so ganz nebenbei, wie schon in den anderen Teilen der Reihe, die Grenzen des Erzählbaren und der Buchgestaltung aus, so dass der Leser nicht aus dem Staunen herauskommt.

Julius Corentin Acquefaques, Gefangener der Träume 3: Der Wirbel

, Marc-Antoine Mathieu, Reprodukt

Julius Corentin Acquefaques, Gefangener der Träume 3: Der Wirbel

Deine Meinung zu »Julius Corentin Acquefaques, Gefangener der Träume 3: Der Wirbel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren