Gravel 6: Der letzte König von England

Gravel 6: Der letzte König von England
Gravel 6: Der letzte König von England
Wertung wird geladen

Als Magier wird’s einem nie langweilig… oder besser: Als letzter Magier-König Britanniens wird’s einem nie langweilig. Denn am Ende des Tages wird Kampf-Magier William Gravel bis in die Grundfesten seines Glaubens an seine Fähigkeiten als Meister des Übersinnlichen erschüttert worden sein.

Nachdem er systematisch alle Mitglieder der Minor Seven und dann der Major Seven aus dem Weg geräumt hat, steht Gravel an der Spitze der Magier Britanniens. Doch der König zu sein, das ist nicht so glamourös, wie es sich vielleicht anhört. Er hat die Minor Seven neu aufgebaut, indem er junge „Detektive des Okkulten“ aus den unteren Schichten der Gesellschaft angeheuert hat, doch deren Kräfte werden, genau wie Gravels Führungsqualitäten, auf eine harte Probe gestellt, als ein durchgeknallter, egomanischer Magier auftaucht, der sich von Gravel übergangen fühlt.

Kompliziert wird die Sache, weil die Regierung Gravel wegen der zunehmenden Zahl von Opfern aus den Reihen unschuldiger britischer Bürger auf den Fersen ist. Doch geht es Downing Street 10 wirklich nur um das Leben potenzieller Wähler? Oder steckt etwas anderes hinter dem plötzlichen Auftauchen von „Bull“?

Dies ist Teil 6 der Saga um William Gravel, Kampf-Magier, aus der Feder von Warren Ellis [u.a. Transmetropolitan, James Bond] und Mike Wolfer [u.a. Widow, Lady Death, War Goddess].

 

Enthält die US-Hefte Gravel # 15-21

Gravel 6: Der letzte König von England

, Mike Wolfer, Dantes Verlag

Gravel 6: Der letzte König von England

Deine Meinung zu »Gravel 6: Der letzte König von England«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren