Die Eisendivisionen - 3: Operation Rebalance

Die Eisendivisionen - 3: Operation Rebalance
Die Eisendivisionen - 3: Operation Rebalance
Wertung wird geladen

Januar 1947: Masurische Seenplatte – (ehemaliges) Polen Ein Kommando der Alliierten versucht als SS-Männer getarnt, in den geheimsten Stützpunkt des Deutschen Reichs einzudringen, um Albert Einstein zu befreien. Diese Soldaten sind die fähigsten Halunken der alliierten Streitkräfte. Wölfe, die bereit sind, sich auf den Feind zu stürzen, und die sich aber auch jederzeit gegenseitig zerfleischen können. In SS-Uniformen geschlüpft, merken sie rasch, dass sie dabei sind so zu werden, wie diejenigen, die sie bekämpfen. Unter ihnen befindet sich Jonah Karman, ein junger jüdischer Wissenschaftler, dessen Familie von den Nazis ausgelöscht wurde. Er ist wohl derjenige von ihnen, der am ehesten zusammenbrechen könnte …

Die Eisendivisionen - 3: Operation Rebalance

, Ronan Toulhoat, Bunte Dimensionen

Die Eisendivisionen - 3: Operation Rebalance

Deine Meinung zu »Die Eisendivisionen - 3: Operation Rebalance«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren