Die 5 Reiche - 2. Einer lebt

Erschienen: Januar 2021

Couch-Wertung

9
Story
Zeichnung

Story

Lewelyn gelingt es wieder famos, den Leser durch die politischen Machenschaften und Intrigen zu manövrieren. Unterhaltsame und abwechslungsreiche Dialoge bei weiterhin sehr griffigen Charakteren sorgen erneut für kontinuierliche Spannung und Aufmerksamkeit.

Zeichnung

Auch zeichnerisch wieder auf ganzer Linie überzeugend.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Comic ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
André C. Schmechta
Unruhige Zeiten in Angleon

Comic-Rezension von André C. Schmechta Feb 2021

Cyrus ist tot. Kurz nachdem der König seine ältere Tochter Mileria ermordet hart, stirbt auch er. Während die jüngere Tochter Astrelia trauert, bereitet sich Angleon auf die Krönung von Hirus, dem Neffen des Königs, vor.

Und Hirus macht auch gleich seine politische Marschrichtung deutlich. Ein Krieg scheint besiegelte Sache. Denn Hirus möchte die Macht Angleons festigen. Doch auch der neue König muss dazu ein vertrauenswürdiges Gefolge um sich versammeln, das ihn bei seinen Plänen unterstützt. Astrelia hingegen möchte herausfinden, wer ihre Schwester beim König verraten haben könnte und so für ihren Tod mitverantwortlich ist. Schon bald muss sie erkennen, dass es jemand ihr sehr nahestehender war.

Unterdessen hat der junge This in der königlichen Garde mit ernsten Problemen zu kämpfen. Und die jungen Vertreter der anderen Reiche, die sich mehr der weniger in luxuriöser Gefangenschaft befinden, planen ihre Flucht aus Angleon.

Die Ereignisse spitzen sich wieder zu

Band 2 der Comic-Reihe „Die 5 Reiche“ wirkt anfangs etwas kleinteiliger als der Vorgänger. Neue Figuren drängen sich in den Vordergrund und nehmen mehr Raum in der Geschichte ein. Der Machtübergang lässt Unruhe in Angleon entstehen. Doch Lewelyn gelingt es wieder famos, den Leser durch die politischen Machenschaften und Intrigen zu manövrieren. Unterhaltsame und abwechslungsreiche Dialoge bei weiterhin sehr griffigen Charakteren sorgen erneut für kontinuierliche Spannung und Aufmerksamkeit. Die verschiedenen Handlungsstränge bleiben interessant. Nach und nach spitzen sich die Ereignisse wieder zu und enden in teilweise dramatischen Momenten.

Auch zeichnerisch überzeugt Jérôme Lereculey wieder auf ganz Linie. Allerdings hätte ich mir gelegentlich größer aufgespannte Panels gewünscht, die der stimmungsvollen Fantasywelt mehr Raum bieten. Die aber gibt es nur vereinzelt zum Ende hin. Ansonsten fokussieren die Bilder auf ihre ausdrucksstarken Figuren.

Fazit:

Auf den hervorragenden Auftaktband folgt ein ebenso spannender und unterhaltsamer 2. Band. Und damit festigt sich der Eindruck, dass sich mit „Die 5 Reiche“ eine ganz große Fantasy-Comic-Reihe entwickelt, von der wir noch einiges erwarten dürfen. Im April geht es erstmal weiter.

Die 5 Reiche - 2. Einer lebt

Die 5 Reiche - 2. Einer lebt

Deine Meinung zu »Die 5 Reiche - 2. Einer lebt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Comic.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren