Text: Pierre Gabus   Zeichner: Romuald Reutimann

Der Hafen der Geheimnisse 3: Hotel Atlantico

Wertung wird geladen

Trubel im Hotel Atlantico

Die Agenten der Spionageabwehr decken einen Handel mit gefälschten Papieren auf. Die Leidtragenden sind Auswanderer, die in der Empfangs- und Durchgangsstadt New Cherbourg auf ihre Ausreise warten. Sie alle sind im imposanten Hotel Atlantico untergebracht. Julienne nimmt hier die Ermittlungen auf, wohingegen Emil und Émile einem Fotografen folgen, der anscheinend ein sehr seltsames Phänomen fotografiert hat. Die Hafenstadt bleibt mysteriös...

Eine Parallelwelt im Norden Frankreichs

Das Künstlerduo Reutimann und Gabus schafft mit New Cherbourg eine Parallelwelt. Diese hat reale Bezüge zum Norden Frankreichs und spielt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Was diese Parallelwelt so besonders macht: Agenten mit Superkräften und andere übernatürliche Phänomene. Die Serie »Der Hafen der Geheimnisse« zeichnet sich durch ein großartiges Setting, einnehmende und vielschichtige Charaktere sowie einen feinen Humor aus.

Der Hafen der Geheimnisse 3: Hotel Atlantico

Pierre Gabus, Romuald Reutimann, Carlsen

Der Hafen der Geheimnisse 3: Hotel Atlantico

Deine Meinung zu »Der Hafen der Geheimnisse 3: Hotel Atlantico«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren