Corto Maltese - 14. Äquatoria

Corto Maltese - 14. Äquatoria
Corto Maltese - 14. Äquatoria
Wertung wird geladen

Corto Maltese begleitet seine Freundin Aida Treat, die Reportagen für den National Geographic schreibt, nach Alexandria. In der turbulenten Stadt am Nil treffen Welten aufeinander, politisch gärt es heftig. Das alte Europa macht sich über die afrikanischen Paradiese her, und in der Provinz Äquatoria herrscht ein gewisser Emin Pascha, geboren als Eduard Schnitzer in Oppeln. Aber Corto ist, wie immer, auf der Suche nach einem sagenhaften Schatz. Dieses Mal ist es der Magische Spiegel eines Priesterkönigs, der um 1100 lebte…

Corto Maltese - 14. Äquatoria

, Rubén Pellejero, Schreiber & Leser

Corto Maltese - 14. Äquatoria

Deine Meinung zu »Corto Maltese - 14. Äquatoria«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren