Valhalla Hotel - #2: Eat the Gun

Valhalla Hotel - #2: Eat the Gun
Valhalla Hotel - #2: Eat the Gun

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Coach Malone steckt, man kann es nicht anders sagen, ziemlich tief in der Kacke. Sein geliebter Fiat 500 steht von Kugeln durchsiebt inmitten eines Kriegsgebiets, ringsum rauchenden Wracks und Leichen. Sein Schützling Lemmy ist spurlos verschwunden (hat die seltsame Managerin des Valhalla Hotel etwas damit zu tun?), und wirklich jeder einzelne Bewohner der Kleinstadt Flatrock scheint einen dicken Sprung in der Schüssel zu haben! Vielleicht können der Sheriff und seine Stellvertreterin Betty ein bisschen Ordnung ins Chaos bringen. Aber gehören sie wirklich zu den Guten in dieser Story? Und gibt es in dieser Story überhaupt »Gute«?

Figuren, so verrückt, als kämen sie aus Lewis Carrolls Wunderland, Kampfszenen, so überzogen wie bei Tarantino, überzüchtete Supersportwagen, Ex-Nazis in knappen Lederhosen, versoffene Rednecks, ein Junge mit azurblauem Blick, Schweinehunde, Blutbäder, Staub und schales Bier und ein großzügiger Schuss Heavy Metal – »Valhalla Hotel« ist so absurd wie überdreht und strotzt vor gnadenlos schwarzem Humor.

Valhalla Hotel - #2: Eat the Gun

, Fabien Bedouel, Splitter

Valhalla Hotel - #2: Eat the Gun

Weitere Comics der Serie:

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Valhalla Hotel - #2: Eat the Gun«

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren