Reset - Band 2: Interzone

Erschienen: Juli 2020

Couch-Wertung

8
Story
Zeichnung

Story

Spannende und vor allem inhaltlich gehaltvollere Fortsetzung der Science-Fiction-Reihe.

Zeichnung

Es gibt neue Spezies und weitere Details auf Näkan zu entdecken. Und auch auf der Erde verändern sich die Schauplätze.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Comic ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 10
0 x 9
3 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:85
V:4
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":3,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
André C. Schmechta
Konflikt und Kooperation

Comic-Rezension von André C. Schmechta Okt 2020

Der Beginn Rettungsmission der Erde ist nicht ganz so glatt verlaufen, wie sich die außerirdischen Zivilisationen erhofft hatten. Es gibt Opfer zu beklagen - auf beiden Seiten. Während unter den Menschen das Misstrauen noch immer groß ist und es weiter Gegenwehr gibt, fordern die Völkergruppen des außerirdischen „Komplexes“ zwischenzeitlich Entschädigung für die eigenen Opfer. Und ein möglicher Ausgleich ist schnell gefunden: Wertvolle Bodenschätze und Ressourcen der Erde.

Politisches Kräftemessen

Schon der Auftaktband „Die Entwurzelten“ hat mir gut gefallen. Doch Band 2 punktet mit der besser entwickelten Geschichte. Die unterschiedlichen Spezies - Menschen wie Außerirdische - stehen dichter zueinander, sei es im Konflikt oder in der Kooperation. Die zentralen Figuren entwickeln sich dezent weiter, wir lernen weiter besondere Fähigkeiten und technologische Raffinessen der Außerirdischen kennen.

Liz will einfach nur ihre Familie finden, doch ihre Hilfe bei der Sicherung der brennenden Ölfelder in Texas ist dringend erforderlich. Sätie und Swänn sind immer noch an getrennten Orten im Einsatz. Ziel ist weiterhin, die Erde zu retten und das Aussterben der Menschheit zu verhindern.

Wie schon in Band 1 angedeutet zeigt sich zudem, dass auch die außerirdischen Spezies untereinander Meinungsverschiedenheiten haben. Diese werden bis in die höchsten politischen Kreise getragen. Und offenbar gibt es Gruppierungen der Außerirdischen, die sich nicht an politische Vereinbarungen halten wollen. So entstehen spannende und kurzweilige Handlungsstränge - auf der Erde und auf Näkan.

Auch optisch weis Reset weiter zu gefallen. Es gibt neue Spezies und weitere Details auf Näkan zu entdecken. Und auch auf der Erde verändern sich die Schauplätze.

Fazit:

„Interzone“ ist eine spannende und vor allem inhaltlich gehaltvollere Fortsetzung der Science-Fiction-Reihe. Die Neugierde auf Band 3 steigt, denn nun kann sich die Geschichte in viele Richtungen weiterentwickeln.

Reset - Band 2: Interzone

Reset - Band 2: Interzone

Weitere Comics der Serie:

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Reset - Band 2: Interzone«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Comic.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren