Nevada - 1. Lonestar

Erschienen: Juli 2020

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Comic ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
1 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:80
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Er ist ein Mann zwischen zwei Welten: Nevada Marquez lebt zugleich in der verblassenden Erinnerung an einen ungezügelten Wilden Westen und in der flirrenden Filmwelt Hollywoods, die ein Zerrbild der Eroberung Amerikas auf die Leinwand zaubert. Als der aufstrebende Western-Star Mac Nabb alias „Lonestar“ spurlos verschwindet, betrauen die Studiobosse Nevada damit, ihn aufzuspüren und wieder ans Set zu verfrachten – „the show must go on“. Tijuana ruft!

Das eingespielte Autorenteam aus Duval und Pécau präsentiert einen Neo-Western, der sich wie sein Protagonist zwischen Nostalgie und Desillusionierung positioniert. Colin Wilson konnte schon mit »Die Jugend von Blueberry« sein Händchen für Western beweisen und meldet sich mit »Nevada« eindrucksvoll zurück.

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Nevada - 1. Lonestar«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
04.09.2020 15:23:53
Huxwell

Ein Roadmovie im Wilden Westen, das uns auf der Yellow Brick Road direkt nach Hollywood führt. Nevada Marquez schlüpft in die Rolle einer gestrengen Mary Poppins und bringt für seine Auftraggeber einige durchgeknallte Schützlinge wieder zurück ins traute Heim der Traumfabrik, damit diese dann weiterhin als Stars und Sternchen am Unterhaltungsfirmament glänzen können, und in weiterer Folge begeisterte Fanscharen wieder träumen können und ein unterhaltungsbedürftiges Massenpublikum dem tristen Alltag entfliehen kann.

Das Künstlertriumvirat Duval, Pécau und Wilson spielt gekonnt und sehr unterhaltsam auf der bunten Orgel des hinreichend unterschätzten Mediums Comic. Etliche Panels und Seiten sprechen kommentarlos nur per visueller Bildsprache für sich selbst. Im ersten Band "Lonestar" werden Zeichnungen und Dialoge eindrucksvoll vermischt, geschüttelt und verrührt. Gibt bereits nach wenigen Seiten eine Empfehlung meinerseits, so geht frankobelgische Unterhaltungsliteratur!

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren