Legende - Band 8: Aus den Händen von Frauen

Legende - Band 8: Aus den Händen von Frauen
Legende - Band 8: Aus den Händen von Frauen

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Tristan von Halsburg ist verschwunden, und sein Verschwinden hat ihn zur Legende werden lassen. Doch diese Legende lastet schwer auf den Schultern jener, die er zurückließ: seine Schwester Ombeline, jetzt zur Herzogin geworden, und sein Schwager Alexander. Aber auch Judith, die das Exil wählte, da Tristan sich immer weiter von ihrer Erinnerung des Mannes, den sie hätte lieben können, entfernte, leidet unter seiner Abwesenheit, selbst, wenn sie es sich nicht eingestehen mag.

Ein neuer Zyklus um den legendären Ruhelosen Ritter von Yves Swolfs! Mit seiner ersten Staffel an der Schnittstelle zwischen Mittelalter-Saga und Fantasy eroberte der seinerseits legendäre Comic-Künstler (»Durango«, »Der Prinz der Nacht«, »Lonesome«) aus dem Stand die Bestsellerlisten. Weniger High Fantasy à la Tolkien als vielmehr düstere Phantastik im Stile Sapkowskis, ist »Legende« ein zeitloses Werk über den Kampf zwischen Gut, Böse und der bestialischen Natur des Menschen, das von Swolfs erzählerisch wie zeichnerisch brillant umgesetzt wurde, und ebenso jetzt auch von seinen Nachfolgern, dem Autorenpaar Ange und für die Zeichnungen Stéphane Collignon.

Splitter veröffentlicht die überarbeitete Neuauflage der Bände 1-6 parallel zur Erstveröffentlichung der Folgebände ab Band 7.

Legende - Band 8: Aus den Händen von Frauen

, Stéphane Collignon, Splitter

Legende - Band 8: Aus den Händen von Frauen

Deine Meinung zu »Legende - Band 8: Aus den Händen von Frauen«

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren