Asterix - O tempora, O Mores!: Antike Bräuche und Traditionen

  • Egmont
  • Erschienen: Oktober 2022
Asterix - O tempora, O Mores!: Antike Bräuche und Traditionen
Asterix - O tempora, O Mores!: Antike Bräuche und Traditionen
Wertung wird geladen

Wir wissen heutzutage viel über die Geschichte und die meisten historischen Eregnisse - wie zum Beispiel, dass im Jahre 50 v. Chr. fast ganz Gallien von den Römern besetzt war. Aber abseits von Zahlen und Daten tun wir uns schwer mit dem Gedanken, wie die Menschen früher ihren Alltag gestaltet haben. Wie haben sie gelernt, geliebt, Spaß gehabt und sich die Zeit vertrieben? Waren Wildschweinjagd und Prügelei die Lieblingshobbys des Durchschnittsgalliers von damals? Alles über antike Bräuche und Traditionen erklärt dieses unterhaltsame und lehrreiche Sachbuch, natürlich mit zahlreichen Abbildungen aus den Asterix-Abenteuern!

Asterix - O tempora, O Mores!: Antike Bräuche und Traditionen

, Albert Uderzo, Egmont

Asterix - O tempora, O Mores!: Antike Bräuche und Traditionen

Deine Meinung zu »Asterix - O tempora, O Mores!: Antike Bräuche und Traditionen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren