Assassin's Creed - Bd.1: Der Untergang

Assassin's Creed - Bd.1: Der Untergang
Assassin's Creed - Bd.1: Der Untergang
Wertung wird geladen

DAS RÄTSEL VON TUNGUSKA

Der junge Daniel Cross wird von beängstigenden Visionen aus einem früheren Leben geplagt, in dem er in Gestalt seines Vorfahren, des Assassinen Nikolai Orelov, im Russland des späten 19. Jahrhunderts im Auftrag der Bruderschaft den mysteriösen Edenstab finden soll, der sich gegenwärtig im Besitz von Zar Alexander III. befindet. Nach und nach wird deutlich, dass auch andere Gruppierungen großes Interesse an dem mächtigen Artefakt besitzen, unter anderem die Templer, die in einer versteckten Forschungsstation in Sibirien Experimente auf Basis der Arbeit des umstrittenen Wissenschaftlers Nikola Tesla betreiben, die die Welt ins Chaos stürzen könnten. In der abgeschiedenen Region Tunguska kommt es schließlich zur finalen Konfrontation, während Daniel Cross im Hier und Jetzt verzweifelt versucht, die Bestimmung seines verkorksten Lebens zu ergründen.

Assassin's Creed - Bd.1: Der Untergang

, Karl Kerschl, Panini

Assassin's Creed - Bd.1: Der Untergang

Deine Meinung zu »Assassin's Creed - Bd.1: Der Untergang«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren