X-23 1: Zwei flogen über das Kuckucksnest

X-23 1: Zwei flogen über das Kuckucksnest
X-23 1: Zwei flogen über das Kuckucksnest
Wertung wird geladen

Als Klon eines berüchtigten Kriegers und zur Killerin erzogen, ging Laura Kinney gestählt aus der Hölle hervor und wurde eine Heldin. Nach ihrer Zeit als neuer Wolverine kehrt sie nun zu ihren Wurzeln als X-23 zurück, um sicherzustellen, dass niemand ihr Schicksal erleiden muss. Doch als ihre Schwester das Ziel eines macht- und lebenshungrigen Telepathen wird, kommt es zu einem Geschwisterduell, das niemand auf dem Zettel hat: X-23 und ihre Schwester Gabby gegen die Stepford Cuckoos-Fünflinge!

Schriftstellerin Mariko Tamaki schlägt ein neues Kapitel im Leben von Laura Kinney auf. Grandios gezeichnet von Juann Cabal und Georges Duarte. Der ideale Einstiegsband für neue Leser!

X-23 1: Zwei flogen über das Kuckucksnest

Mariko Tamaki, Juan Cabal, Marcio Fiorito, Georges Duarte, Panini

X-23 1: Zwei flogen über das Kuckucksnest

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »X-23 1: Zwei flogen über das Kuckucksnest«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren