Couch-Wertung

10
Story
Zeichnung

Story

Ob Romantiker oder nicht, ein gutes Drama zieht seine Leser in den Bann. Und diese Story hat alles, damit sie seine Leser nicht mehr loslässt.

Zeichnung

Wunderbar gezeichnet, sodass man einfach in eine wundervolle Geschichte hineingezogen wird.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Comic ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
Thomas Breuer
Let the sun shine!

Comic-Rezension von Thomas Breuer Jun 2020

Über das Wetter kann vieles gesagt werden. Meistens passt es einem nicht. Gerade wenn es regnet ist die Stimmung trübe. Wer jedoch ein „Sonnenscheinmädchen“ kennt, darf sich auf ein paar warme Sonnenstrahlen freuen. Die junge Hina ist so ein besonderes Mädchen.

Sieht nach Regen aus

Stürmisch verläuft die Abreise des Oberschülers Hodaka von seiner Insel. Sein Ziel ist Tokio. Dort möchte der sechzehnjährige Junge einen Neustart hinlegen. Jedoch ist dieser Neubeginn nicht gerade mit Glück gesegnet. Hodaka ist ausgerissen und das einzige was die japanische Hauptstadt bieten kann ist Regen.

Aufgrund eines Zufalls lernt der Junge den Verleger Keisuke Suga kennen. Seine Zeitung befasst sich mit seltsamen Phänomenen. Zum Beispiel wenn ein aus Wasser bestehender Walfisch in den Straßen von Tokyo herum schwebt.

Hodaka erhält die Gelegenheit für Sugas Verlag zu arbeiten. Vorerst als Mädchen für Alles. Allerdings erhält er die Gelegenheit sich auch als Redakteur zu behaupten. Gerade wegen der seltsamen Wetterkapriolen und der heftigen Regenschauer ist die Sehnsucht nach Sonnenschein in der Bevölkerung groß. Da trifft es sich gut, dass Hodaka einen Bericht über „Sonnenscheinmädchen“ schreiben soll. Diese Mädchen sollen die Fähigkeit haben auf Wunsch die Sonne scheinen zu lassen.

Sonne im Herzen

Zu Hodakas Glück hat seine Zeit auf der Straße auch etwas Positives. Unter seinen Bekannten aus dieser Zeitspanne zählt das Mädchen Hina. Diese unterstützte den sechzehnjährigen Schüler in dieser harten Zeit. Als Hodaka das Mädchen aus einer misslichen Lage rettet, lächelt Hina. Der Regen stoppt und die Sonne tritt zu Tage. Allen Anschein besitzt die junge Frau die Fähigkeit das Wetter zu beeinflussen.

Das sonnige Gemüt von Hina lässt nicht nur die Sonne strahlen, auch Hodaka ist von ihr hingerissen. Schon bald scheint der geplante Artikel vergessen. Außerdem möchte er sich bei der jungen Frau für ihre Hilfe bedanken. Schnell hat er die Idee, dass Hinas Fähigkeit nicht nur ihm, sondern auch anderen Freude bereiten könnte.

So baut Hodaka eine Homepage, auf der Hinas Wetterfähigkeiten angeboten werden. Dies spült auch fleißig Yen in die sonst eher ebbe Kasse. Doch so gerne Hina ihrer Tätigkeit nachgeht, dunkle Wolken ziehen den Horizont entlang. Ebenso scheint Hodakas Vergangenheit ihn einzuholen.

Freudenwetter

Dass das Wetter auch mit viel Emotionen verbunden ist, sieht der Leser bei diesem wundervollen Manga. Stammt dies Werk doch von niemand geringerem als Makoto Shinkai. Anime- und Manga-Liebhabern ist dieser Autor unter anderem für sein Drama Your name – Gestern, heute und für immer bekannt. Auch sein jüngstes Projekt zieht in der Mangaadaption seine Leser in den Bann. Jedes Bild versprüht Emotionen, die seine Leser antreiben, die Geschichte zu verfolgen. Die Figuren strahlen hervorragend ihre Gefühle aus, sodass man beinahe glauben kann, es wären reale Menschen. Natürlich wurde der Manga bereits animiert. Egal welches Medium betrachtet wird, Makoto Shinkai schafft es sein Publikum zu begeistern.

Fazit:

Ob die Sonne scheint oder es aus Eimern regnet, dieser Manga lädt ein, sich hinzusetzen und ihn zu lesen. Denn welches Wetter auch draußen sein mag, diese Geschichte zaubert ein Freudenstrahlen ins Gesicht.

Deine Meinung zu »Weathering With You 01«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Comic.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren