Söldner - Buch I: Das Lied von Anoroer

Söldner - Buch I: Das Lied von Anoroer
Söldner - Buch I: Das Lied von Anoroer
Wertung wird geladen

Die Naturmächte waren die ersten, die sich auf der Erde niederließen. Aber als der Mensch auftauchte, spaltete er ihre Eintracht. Sie nahmen Gestalt an – Drachen, Riesen, Engel, Sirenen und Feen –, und es begann die Zeit der großen Kriege.

Tausend Jahre später sind die Riesen verschwunden, Engel und Feen sind nicht mehr als ein Mythos, die Sirenen haben sich in die Tiefen der Ozeane zurückgezogen, die letzten Drachen leben im Verborgenen. Die Söhne der Erde haben ein riesiges Reich gegründet, in dem die Naturmächte nur noch Legende sind. Doch nun verlassen die Drachen ihren Schlupfwinkel – und ein neues Zeitalter kündigt sich an: Wird es das Ende oder der Anfang des Menschenreichs sein?

Mit Söldner liefert uns das Autorenduo David/Bourgier eine große Heroic-Fantasy-Saga, deren elegante, in Sepiatönen gehaltene Grafik perfekt mit der mittelalterlich anmutenden Welt harmoniert.

Söldner - Buch I: Das Lied von Anoroer

, Eric Bourgier, Splitter

Söldner - Buch I: Das Lied von Anoroer

Deine Meinung zu »Söldner - Buch I: Das Lied von Anoroer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren