On Mars_ - Band 2: Einzelkämpfer

Wertung wird geladen

Das Jahr 2132. Die natürlichen Ressourcen der Erde sind endgültig erschöpft. Die Lösung: eine großangelegte Kolonialisierung des Mars. Um das kolossale Projekt zu stemmen, eine Infrastruktur auf dem roten Planeten aufzubauen mitsamt Bewässerungssystem und autarker Sauerstoffversorgung, werden Gefangene von der Erde deportiert und zur Zwangsarbeit eingesetzt. Jasmin Stenford ist mit der letzten Ladung Sträflinge auf dem Mars angekommen, und jetzt muss sie zusehen, wie sie sich in dieser Gesellschaft aus Schmugglern, Dieben und Halsabschneidern zurechtfindet. Denn ein Rückreiseticket hat sie nicht bekommen.

Sci-Fi-Veteran Sylvain Runberg (»Orbital«) bleibt seiner Linie treu. Nach Aliens und sonstigen »Star Trek«-Versatzstücken such man in »On Mars_« vergeblich. Stattdessen lotet Runberg die Prämisse einer nahen Zukunft aus, in welcher der Fortbestand der Menschheit von einer Gefangenenkolonie abhängt – politisch, philosophisch, religiös. Gruns realistischer und bis ins kleinste Detail ausgearbeiteter Stil fügt sich nahtlos in diese Fiktion.

On Mars_ - Band 2: Einzelkämpfer

, Grun, Splitter

On Mars_ - Band 2: Einzelkämpfer

Deine Meinung zu »On Mars_ - Band 2: Einzelkämpfer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren