Nietzsche: Ein Sachcomic

Wertung wird geladen

Nietzsche – Geisteskrank oder genial?

Nietzsche war kein Frauenfeind und kein fanatischer Irrer. Ihm ging es weder um das „Auspeitschen der Weiber“ noch um die Schaffung eines „Herrenmenschen“. Im Gegenteil: Er wollte Menschen, die sich der äußersten Entfaltung der künstlerischen Kreativität und der Wissenschaft für ein besseres Leben verschrieben – „Übermenschen“. Dazu brauchte er keinen Gott mehr, der war tot, keinerlei metaphysischen Konzepte und rigide Moral, er brauchte nur den „freien Geist“. Das war sein Weckruf für ein neues Jahrtausend.

Nietzsches Texte wurden oft verzerrt weitergegeben, falsch zitiert und für braune Ziele missinterpretiert. Dieser Sachcomic wird einiges davon zurechtrücken: Nietzsche war einer der wichtigsten und einflussreichsten Philosophen der Neuzeit.

Nietzsche: Ein Sachcomic

, Piero, TibiaPress

Nietzsche: Ein Sachcomic

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Nietzsche: Ein Sachcomic«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren