Mit Mantel und Worten

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Im königlichen Palast treten sich die Gesellschaftsdamen auf die Füße. Doch keine der zahlreichen jungen Frauen ist in der Lage, die Launen ihrer herrschsüchtigen Königin zu befriedigen. Dennoch beschließt auch Serine, ihr Glück bei Hofe zu versuchen – das kann nur besser sein, als im Herrenhaus ihrer Familie zu verstauben oder schlimmer noch: von ihrer außerordentlich standesbewussten Mutter verheiratet zu werden.

Mit ihrem Gefallen an skurrilen Wörtern und mit ihrem Schabernack bringt das lebenslustige Mädchen schnell einen Hauch von Wahnsinn an den königlichen Hof. Ohne zu ahnen, dass sie dabei ihr Leben riskiert! Denn mag sich auch der gesamte Hofstaat an Lächerlichkeit gegenseitig übertrumpfen, so verbirgt sich hinter Pomp und Popanz doch eine grausamen Welt voller Intrigen und Verschwörungen. Ein Glück weiß Serine ihr Wort so schlagfertig zu führen wie ein Musketier den Degen…

In gewohnt dynamischen Bildern setzt das französischen Autor:innenduo Kerascoët Flore Vescos vergnüglichen und wendungsreichen Roman als Comic um.

Mit Mantel und Worten

, Kerascoët, Reprodukt

Mit Mantel und Worten

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Mit Mantel und Worten«

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren