Metro 2033 - Band 2: Maske der Dunkelheit

Wertung wird geladen

An der Seite der toughen Michaela und des geschwätzigen Alten Michail Porfirjewitsch ist Artjom auf dem Weg zur Metrostation Kusnezki Most, um von dort die Polis zu erreichen. Auch wenn er seine Gefährten Khan und Tus im Chaos eines Feuergefechts aus den Augen verloren hat, bleibt seine Mission unverändert: Er muss die Führer der Polis vor der Bedrohung durch die schwarzen Mutanten warnen. Doch zur selben Zeit verstärken die Faschisten ihren Klammergriff um die Stationen der Metro, und Artjoms Reise entwickelt sich mehr und mehr zum Himmelfahrtskommando...

Mit dieser Adaption des russischen Bestsellers »Metro 2033« verwirklicht sich der Niederländer Peter Nuyten einen Traum, denn er ist selbst der größte Fan von Glukhovskys einzigartiger Mischung aus Survival-Horror, Bildungsroman und dystopischer Gesellschaftskritik.

Metro 2033 - Band 2: Maske der Dunkelheit

, Peter Nuyten, Splitter

Metro 2033 - Band 2: Maske der Dunkelheit

Deine Meinung zu »Metro 2033 - Band 2: Maske der Dunkelheit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren