Melek + ich

Melek + ich
Melek + ich
Wertung wird geladen

Nici ist Wissenschaftlerin und betrinkt sich gern in der Bar nebenan. Heimlich baut sie Melek ― einen Körper nach ihrer Wunschvorstellung ― und eine Maschine, mittels derer sie in parallele Dimensionen reisen kann. In einer dieser anderen Dimensionen begegnet sie in Meleks Körper Nici ― also sich selbst ― und geht mit ihr eine Beziehung ein. Lina Ehrentraut vereint in ih­rem Début dringliche und aktuelle Themen wie Selbst­liebe und ­-hass, Identität und cis­-weibliche Sexualität. Gekonnt leitet sie in schwarz­-weissen Comicsequenzen und atmosphärischen bunten Malereien durch die unterschiedlichen Erzählebenen.

Als einer von drei Titeln mit dem "Max und Moritz-Preis" 2022 als bestes deutschspachiges Comic-Debüt ausgezeichnet.

Melek + ich

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Melek + ich«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren