Couch-Wertung

10
Story
Zeichnung

Story

Es ist eine Kombination aus laufendem Erzählstrang und Rückblenden. Diese Verflechtung ist zwar ausgewogen angelegt, einigen Lesern könnte dies aber zu viel des Guten sein.

Zeichnung

Passend für das Actiongenre gezeichnet. Leicht verfolgbar. Keine störenden Überlappungen. Teilweise etwas gruselige Bilder, die die Düsternis dieser Welt gut wiederspiegeln.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Comic ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:100
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}
Thomas Breuer
Mit Sarg und Pack

Comic-Rezension von Thomas Breuer Mai 2019

Verliebte holen die Sterne vom Himmel. Riseman Sawyer will seine tote Frau zurück ins Leben holen. Eine langjährige Odyssee beginnt für den jungen Abenteurer.

Seltene Zutaten für mächtige Zauber

Für die Liebe haben so einige junge Männer Strapazen auf sich genommen. Einen Berg hinauf klettern, nur um der Frau seines Herzens ein Edelweiß zu pflücken. Ist doch Pipifax! Riseman Sawyer hat ein höheres Ziel. Er ist auf der Suche nach sehr seltenen Zutaten für das „Totenrezept.“ Nur mit diesem mächtigen Zauber ist es ihm möglich seine Frau Rosalie aus dem Totenreich zurück in die Welt der Lebenden zu hohlen.

Bereits seit vierzig Jahren ist Riseman in der Weltgeschichte unterwegs. Natürlich trägt er auch immer seine Liebste bei sich. Nicht im Herzen oder als Foto in einem Medaillon. Rosalie befindet sich – nicht mehr ganz frisch – in dem Sarg, den der Wandersmann auf seinem Rücken schultert.

„Ich rieche Menschenfleisch!“

Dass die Suche nach den Zutaten so lange dauert, ist nicht nur wegen deren Seltenheit. Auch die Welt, in der Riseman herumzieht, ist gefährlich. Von Monstern, unter anderem Orks, ist diese Welt besiedelt. Menschenfleisch zählt zu ihren Lieblingsspeisen. So verstecken sich die wenigen Überlebenden mit Hilfe von Zaubern und magischen Artefakten vor den Bestien, um nicht auf deren Tellern zu landen.

Dass Riseman einige Artefakte für sein „Totenrezept“ benötigt, führt zu spannenden, teils witzigen Auseinandersetzungen. Schlussendlich überzeugt nur Risemans Mut und Unterstützung gegen die Orks seine Mitmenschen, damit er die benötigten Teile erhält. Dennoch gibt es Zweifel, ob der Zauber des Rezeptes wirklich funktioniert. Hierbei gibt es jedoch einen Beweis: Riseman selbst. Vor vierzig Jahren war es Rosalie, die den Zauber für ihren geliebten Ehemann anwandte.

Eine Ehe unter schlechten Sternen

Dass die Ehe zwischen Rosalie und Riseman nicht wirklich unter einem guten Stern steht, wird in Form einer Rückblende erzählt. Gerade bimmeln noch die Hochzeitsglocken für das glückliche Brautpaar, wird auch schon Alarm geschlagen. Orks waren auch schon vor Risemans Wanderung aktiv und überfielen das Dorf. Der Überfall endet in Tod und Verderben für den Mann. Rosalie gibt für ihren geliebten Riseman ihre Jugend und ihr Leben her, nur um ihn einfach wiederzusehen.

Das Opfer seiner Frau kann der Abenteurer nicht akzeptieren. Damit, dass er das Ritual seiner Frau wiederholen möchte, findet Riseman regelmäßig Spuren von ihrer Suche. Einige Zutaten, die für das Rezept benötigt werden, werden von langlebigen Wesen produziert. Zum Beispiel wird der Staub einer Schwarzelfe benötigt. So lernt unser Held die Schwarzelfe Jean kennen. Diese ist gar nicht nett und bereits Rosalie hatte Schwierigkeiten sich mit ihr anzufreunden.

Feuriger Start

Wie Monkey D. Ruffy mit seinen Gum-Gum Attacken, hat auch der Held dieser Serie, Risman Sawyer, einige spezielle Angriffe drauf. Seine Handstreiche sind eher feuriger Natur. Was Riseman ebenfalls auszeichnet, ist seine liebenswerte Natur. Er mag zwar etwas naiv wirken, hat aber eine starke Willenskraft und das Herz am rechten Fleck.

Die Zeichnungen von Yamaji sind actionhaft angelegt. Der Leser wird Richtig in das Abenteuer hineingerissen. Dank Rückblenden kann auch gut nachvollzogen werden, welche Schicksale so einige Protagonisten hinter sich haben. Auch einige makabere Bilder sind präzise gezeichnet. Diese vermitteln gekonnt, in welch düsteren Zeiten gewandert wird.

Fazit:

Rucksack und Schwert gepackt! Wanderschuhe angezogen! Mit Riseman geht der Mangaleser gerne auf abenteuerliche Wanderschaft.

Weitere Comics der Serie:

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Marry Grave 01«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Comic.