Hillmann: Ein Zeichner und seine Welten

  • Avant
  • Erschienen: September 2020
Wertung wird geladen

Hans Hillmann prägte als Grafiker wie kein anderer die Plakatkunst im Nachkriegsdeutschland. Insbesondere seine Kinoplakate für den Autorenfilm entwickelten ab den 50er Jahren eine neue moderne Formensprache, die weltweit für Aufsehen sorgte. Er gilt als einer der Begründer des modernen deutschen Filmplakats. Als Professor an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste Kassel prägte er Generationen von Studierenden.

Darüber hinaus gehört er zu den wichtigsten deutschen Grafikdesignern und Illustratoren. Neben seiner bahnbrechenden Adaption „Fliegenpapier“, nach einer Kurzgeschichte von Dashiell Hammett, war er vor allem als Illustrator tätig. Er publizierte u. a. in twen, der Süddeutschen Zeitung und dem FAZ Magazin lange laufende Serien. Ob berühmte Liebespaare, Städtebilder oder Buchillustrationen … sie alle werden in diesem Prachtband dokumentiert und seit Jahrzehnten erstmals wieder einem Publikum präsentiert. Dazu kommen private Skizzen und Zeichnungen, auf Reisen entstanden und hier zum ersten Mal überhaupt veröffentlicht.

In intensiver Zusammenarbeit mit der Witwe des 2014 verstorbenen Künstlers werden diese Schätze aus dem Nachlass endlich präsentiert.

Ein Buch, das unterstreicht, welche Ausnahmeerscheinung Hans Hillmann auch als Illustrator war.

Hillmann: Ein Zeichner und seine Welten

, Hans Hillmann, Avant

Hillmann: Ein Zeichner und seine Welten

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Hillmann: Ein Zeichner und seine Welten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren