FETISCH und andere perverse Geschichten

FETISCH und andere perverse Geschichten
FETISCH und andere perverse Geschichten
Wertung wird geladen

Regel 1: Keine Fragen. Regel 2: Keine Namen. Nur Schwänze.

Vanessa ist ein einfaches Mädchen, das ein einfaches Leben mit einer einfachen Clique und einem einfachen Freund führt. Warum aber lässt sie sich dann von einem Fremden auf der Toilette einer Disko erniedrigen? Vielleicht, weil sie die Normalität ihres Lebens einschränkt? Als der Fremde später vor ihrem Haus wartet, um Vanessa in eine mysteriöse Villa zu bringen, akzeptiert sie die Einladung bereitwillig. Dies ist der Anfang einer Serie erregender Ereignisse, die Vanessa immer tiefer in die Welt der HerrInnen und SkalvInnen führen, bis sie schließlich ihre sexuelle Freiheit erlangt …

Anna Lynch, Managerin einer namhaften Geschäftsbank, wird nach Hong Kong gebeten, um die dortige Filiale zu leiten. Die karrieresüchtige und gnadenlose Schönheit hat Großes vor: Kaum an ihrem Arbeitsplatz angekommen, beginnt Anna ein Netz sexueller Erpressungen zu spinnen – unterstützt von den in einer inzestuösen und sadomasochistischen Beziehung lebenden Geschwister Jerome und Krystal. Doch Annas Feinde sinnen auf Rache und beauftragen die transsexuelle Kayla, Anna zu verführen. Lynch, zuvor eine zielstrebige und eiskalte Frau, wird in eine Beziehung verwickelt, in der sie es ist, die dominiert wird …

Ein Buch für alle, die kritisieren, dass es in Erotik-Comics mehr Titten als Schwänze zu sehen gibt. FETISCH ist die Bibel der Schwänze, und niemand malt Schwänze schöner als die Italienerin CRISTINA FABRIS. Frauen werden ihre helle Freude an „Fetisch“ haben, und Männer werden denken, sie sind im Paradies. Ein hartes Vergnügen für beide Geschlechter.

FETISCH und andere perverse Geschichten

, Cristina Fabris, Insektenhaus

FETISCH und andere perverse Geschichten

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »FETISCH und andere perverse Geschichten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren