Dunkle Energien

Dunkle Energien
Dunkle Energien

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Mit seinem neuen Buch entführt uns Jesse Jacobs in unheimliche Welten, die von sonderbaren physikalischen und biologischen Gesetzen bestimmt werden. Wie in einem Bestiarium erforscht der Künstler die gefährlichen Ökosysteme, die auf kargen Mondlandschaften und hinter unscheinbaren Hausfassaden lauern können.

„Dunkle Energien“ versammelt zwei Erzählungen, die klassische Motive der Literatur auf groteske Weise entfremden. So wird ein Säugling in einer wüstenähnlichen Landschaft von monströsen Wesen aufgezogen. Das Kind beobachtet in einer Mischung aus Dankbarkeit und Abscheu diese unbekannte Tierart, deren Lebens- und Fortpflanzungszyklus sich in wunderbarer und zugleich surrealer Weise visuell entfaltet. Die zweite Erzählung folgt einem jungen Paar auf eine Immobilienbesichtigung. Das Haus, das sie zu kaufen beabsichtigen, hat jedoch andere Pläne mit ihnen. Ganz in der Tradition des Spukhaus-Genres wird aus dem vermeintlichen Zuhause ein dunkles Unheim.

Dunkle Energien

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Dunkle Energien«

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren