Text: Pirmin Beeler   Zeichner: Pirmin Beeler

Das Leuchten im Grenzland

Wertung wird geladen

Nino und seine Freund*innen leben vor sich hin: rumhängen, kiffen und Party machen - bis Nino eines Tages beschliesst, mit seinem Moped über den Gotthard nach Rimini zu fahren ... Jahre später besucht er seine Nonna Giulia im Altersheim, wo sie ihm ihre Lebensgeschichte erzählt - von ihrer Kindheit im Nachkriegsitalien, der Arbeit in Rom, von ihrer Migration in die Schweiz und wie sie dort Fuss fasst und ihr Leben bestreitet. Im gleichen Altersheim lebt Bruno - auch er wanderte aus und fand in Paris Arbeit als Delfinpfleger für das Moulin Rouge. …Und Nino - ist er je in Rimini angekommen?

Das Leuchten im Grenzland

Pirmin Beeler, Pirmin Beeler, Edition Moderne

Das Leuchten im Grenzland

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Das Leuchten im Grenzland«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren