Das Geheimnis von Scarecrow 01

Erschienen: September 2020

Couch-Wertung

10
Story
Zeichnung

Story

Die Story bietet jetzt zu Beginn eine Unmenge an Rätsel, auf dessen Lösung man gespannt sein darf. Ob dies für den ersten Band nicht etwas zu viel ist, sei als Frage in den Raum gestellt.

Zeichnung

Sehr gut gezeichnet und zu Beginn auch in Farbe. Die Panels lassen sich leicht verfolgen und sind mit den Sprechblasen gut abgestimmt.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Comic ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
0 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Thomas Breuer
Von wegen dumm wie Stroh!

Comic-Rezension von Thomas Breuer Okt 2020

Strohdumm oder zum Fürchten gruselig sind Vogelscheuchen manchmal in unseren Vorstellungen. Wie viel Heldenmut in einem Vogelschreck steckt, wird in diesem Manga erzählt.

Auf der Suche nach einem Helden

Prinzessin Engell lebt sorgenfrei in der Himmelstadt Ostpol, der Hauptstadt des gleichnamigen Königreichs. Geschützt sind die Menschen dieser Stadt durch ein unsichtbares Kraftfeld. Diese Barriere soll die Crows fernhalten. Diese sind nicht einfache Vögel, welche so mal schnell die Saat auf dem Feld aufpicken. Es sind riesige Monster, denen nach Fleisch giert, und die mit ihrer manipulativen Macht „Sicht“ Mensch und Tier auf dieser Welt bedrohen. Doch es gibt Helden, welche den Monstern Paroli bieten. Es sind die sogenannten Scarecrows, die gegen die bösartigen Ungeheuer kämpfen.

Leider sind diese Monsterbekämpfer seit hundert Jahren nicht mehr gesichtet worden. Daher ist es für Prinzessin Engell ein Glücksfall, als sie in einer Bibliothek ein Buch findet, welches das Zeichen der Scarecrows trägt. Kurzerhand verlässt sie ihr sicheres Umfeld, um sich auf die Suche nach einem Beschützer für das Reich zu machen.

Just a little help!

Bei ihrer Suche gelangt Engell in die Stadt Nitz. Diese wird hauptsächlich von sogenannten Biestern bewohnt. Tiere, die auf zwei Beinen laufen und sprechen können. Die meisten Bewohner tragen aus Schutz vor den Crows Masken, um sich vor der Manipulation durch „Sicht“ zu schützen. Außerdem sind die Biester nicht wirklich gut auf Menschen zu sprechen, da sie von ihnen eher unterdrückt werden. Durch Zufall lernt Engell jedoch den Waisenwelpen Rem kennen, der die Prinzessin an einen Ort führt, wo nur noch Reste einer Scarecrow hängen.

Erfreut, endlich eine Spur der Helden gefunden zu haben, übersehen Engell und Rem, dass sich eine Crow genähert hat. Als die beiden fliehen, entweicht eine Kraft aus Engells Körper, und die vermeintlich tote Vogelscheuche erwacht zu neuem Leben.

Geheimnisse und noch mehr Geheimnisse

Einen gelungenen Start liefert der erste Band von Gin Zarbos „Das Geheimnis von Scarecrow“ ab. Die Schweizer Künstlerin bietet leserfreundlich einen Einstieg in ihre fantastische Welt. Die optimale Kombination aus antreibenden Zeichnungen und einer spannenden Story lassen Leser diesen Manga nur schwer aus der Hand legen. Einzig die Vielzahl an Geheimnissen, welche in diesem Auftakt vorhanden sind, kann für einen ersten Band etwas überfordern. Wer sich davon nicht abhalten lässt, kann sich getrost auf den nächsten Band freuen.

Fazit:

Ein packender Fantasymanga, der seine Leser bei Laune hält. „Das Geheimnis von Scarecrow“ lockt seine Leser an, um für eine fesselnde Unterhaltung zu sorgen.

Das Geheimnis von Scarecrow 01

Das Geheimnis von Scarecrow 01

Deine Meinung zu »Das Geheimnis von Scarecrow 01«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Comic.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren