Coda - Buch Drei

Coda - Buch Drei
Coda - Buch Drei
Wertung wird geladen

Von Abgründen und einem Neuanfang

Hum ist an seinem absoluten Tiefpunkt angelangt. Seine ihm entfremdete Ehefrau hat ihn nun endgültig verlassen. Er sitzt mitten in der rauen Wüsteneinöde fest, und sogar sein mutiertes Einhorn hat sich von ihm abgewendet.

Aber so wie die Welt nach dem katastrophalen Quench einen neuen Morgen sah ... geht das Leben eben weiter. Jetzt muss der ehemalige Barde selbst herausfinden, was es denn nun eigentlich bedeutet, in den Trümmern der eigenen Fantasie zu leben – überhaupt wirklich zu leben.

Geschrieben von dem für den Eisner Award nominierten Autor Simon Spurrier (Sandman Universe, The Spire) und wunderschön illustriert von dem Künstler Matías Bergara (Cannibal, Supergirl), ist der dritte CODA-Band nun der Abschluss der hochgelobten Serie, die das Beste aus dem dystopischen Fantasy-Genre in einer fesselnden, emotionalen Geschichte vereint.

Coda - Buch Drei

Deine Meinung zu »Coda - Buch Drei«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren