Text: Gene Luen Yang   Zeichner: Gurihiru

Avatar – Herr der Elemente: Nord und Süd (Sammelband 5)

Avatar – Herr der Elemente: Nord und Süd (Sammelband 5)
Avatar – Herr der Elemente: Nord und Süd (Sammelband 5)

Erscheint vsl.: Juli 2022

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Vom Schmerz der Veränderung Schreck lass nach – als Katara und Sokka nach Hause zurückkehren, warten so einige überraschende Veränderungen auf sie: Aus ihrem einst so bescheidenen Dörfchen ist nun eine beachtliche Stadt geworden, Grangran hat geheiratet und Hakoda ist jetzt der Anführer des ganzen Stammes! Während Sokka total begeistert ist, fällt es Katara deutlich schwerer sich mit den Neuerungen anzufreunden. Malina vom nördlichen Wasserstamm steckt hinter diesen Veränderungen und plant, die Wasserstämme schlussendlich zu vereinen … aber Gilak vom südlichen Wasserstamm zettelt eine heftige Rebellion an, um sie zu stoppen. Im Angesicht der Bedrohung durch die beiden verfeindeten Stämme muss Katara ihren Frieden mit ihrem nostalgischen Kummer und ihrem Misstrauen machen, um die Heimat, die sie so sehr liebt, davor zu bewahren, komplett auseinandergerissen zu werden.

Dieser Band enthält zum ersten Mal im Softcover die komplette Storyline von Gene Luen Yangs und Gurihirus NORD UND SÜD. Die Comics sind die offizielle Fortsetzung der geliebten Zeichentrickserie AVATAR – DER HERR DER ELEMENTE von Nickelodeon.

Avatar – Herr der Elemente: Nord und Süd (Sammelband 5)

Gene Luen Yang, Gurihiru, Cross Cult

Avatar – Herr der Elemente: Nord und Süd (Sammelband 5)

Deine Meinung zu »Avatar – Herr der Elemente: Nord und Süd (Sammelband 5)«

Bitte beachten: Leserbewertungen und Kommentare für dieses Buch sind erst ab Erscheinungsdatum möglich.

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren