Apollo 11: Die Geschichte der Mondlandung von Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins

Erschienen: März 2019

Couch-Wertung

7
Story
Zeichnung

Story

Das eigentliche Ereignis von Raketen-Start, Landung auf dem Mond und Rückkehr zur Erde nimmt nur einen Teil der über 160 Seiten ein. Matt Fitch und Chris Baker schaffen mit Rückblenden und dem Blick auf bedeutende historische Ereignisse dieser Zeit politische und emotionale Momentaufnahmen.

Zeichnung

Mike Collins wählt für die grafische Umsetzung auffällige Rasterpunkte, die an das bekannte Stilmittel des Pop Art Künstlers Roy Lichtenstein erinnern. Zudem entsteht der Eindruck eines groben Filmkorns, was die nostalgisch anmutende Inszenierung unterstreicht.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Comic ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 10
0 x 9
0 x 8
0 x 7
1 x 6
0 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:60
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
André C. Schmechta
Erinnerungen an ein großes Ereignis unserer Weltgeschichte.

Comic-Rezension von André C. Schmechta Jun 2019

„Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit.“ Wer kennt ihn nicht, den berühmten Ausspruch von Neil Armstrong, der als erster Mensch den Mond betrat. Damit gehört dieses Ereignis um die Amerikanische Apollo 11 Mission sicherlich zu einem der ganz großen Momente unserer Weltgeschichte. 50 Jahre ist das nun her und lebt auch in dieser Graphic Novel noch einmal neu auf.

Die weiteren Astronauten neben Neil Armstrong waren noch Edwin „Buzz“ Aldrin und Michael Collins. Sie sollten in die Geschichtsbücher eingehen und dem amerikanische Raumfahrtprogramm einen beachtlichen Erfolg bescheren. Doch das eigentliche Ereignis von Raketen-Start, Landung auf dem Mond und Rückkehr zur Erde nimmt nur einen Teil der über 160 Seiten ein.

Politische und emotionale Momentaufnahmen

Die gescheiterte Apollo 1 Mission, bei der alle Astronauten ums Leben kamen; Die Ängste von Familienmitgliedern; Die Bedeutung des Weltraumprogramms für den Präsidenten der USA; Der Vietnamkrieg; Die Autoren Matt Fitch und Chris Baker schaffen mit Rückblenden und dem Blick auf bedeutende historische Ereignisse dieser Zeit politische und emotionale Momentaufnahmen. Letztere auch mit - teils psychedelisch anmutenden - Traum- und Gedankensequenzen der Astronauten. So entsteht eine recht komplexe, aber leider auch sprunghafte Dramaturgie und ich hätte mir ein wenig mehr Fokussierung und Schärfung der einzelnen Aspekte gewünscht.

Der britische Zeichner Mike Collins – arbeitete für Marvel UK unter anderem an Spider-Man und Transformers und für DC an Batman, Superman und Wonder Woman - wählt für die grafische Umsetzung auffällige Rasterpunkte, die an das bekannte Stilmittel des Pop Art Künstlers Roy Lichtenstein erinnern. Für mich entsteht zudem der reizvolle Eindruck eines groben Filmkorns, was die nostalgisch anmutende Inszenierung unterstreicht. Großzügige und häufig variierende Panels geben den Szenen dabei viel Raum.

Fazit:

Der Mond rückt seit einiger Zeit wieder verstärkt in den Fokus von Forschung und Wissenschaft. China hat kürzlich erstmals eine Sonde auf die Rückseite des Mondes geschickt. Doch es sind vor allem auch private Unternehmen – etwa „SpaceX“ von Tesla-Gründer Elon Musk oder „Blue Origin“ von Jeff Bezos (amazon), die ins Weltall vordringen und mit visionären Ideen neue Möglichkeiten geschaffen haben. So stehen schon in naher Zukunft wieder bemannte Mondmissionen an, auch um später einmal die Reise zum Mond kommerziell anbieten zu können. Von derartigen Überlegungen war die Crew um Neil Armstrong sicherlich noch „Lichtjahre“ entfernt. Aber welche nächste Mission wird eine ähnliche große Bedeutung erlangen, wie seinerzeit der erste Mensch auf dem Mond?

„Apollo 11“ lässt die Erinnerung an ein großes Ereignis unserer Menschheitsgeschichte neu aufleben und liefert mit vielen zusätzlichen Handlungsebenen ein gleichfalls interessantes – mitunter etwas verwirrendes - Zeitportrait.

Apollo 11: Die Geschichte der Mondlandung von Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins

Apollo 11: Die Geschichte der Mondlandung von Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Apollo 11: Die Geschichte der Mondlandung von Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Comic.