Text: Ralf König   Zeichner: Ralf König

Antityp (Die Bibel-Trilogie 3)

Antityp (Die Bibel-Trilogie 3)
Antityp (Die Bibel-Trilogie 3)
Wertung wird geladen

Jerusalem, kurz nach Himmelfahrt: Da steht er plötzlich vor der Tür Petri, klein, verbittert und kahlköpfig, aber beleuchtet von ganz oben: Der Heilige Paulus!

Zwar ist er Jesus nie begegnet, dafür weiß er über ihn mehr als Mutter Maria und alle Apostel zusammen. Er beglückwünscht sie, den Heiland verspeist zu haben, hat auch nichts gegen den Verzehr von Schweinefleisch und findet Phimose am Manne völlig in Ordnung! Kurz: Der Mann nervt. Aber zum Glück ist Paulus reiselustig, und so macht er sich auf ins ferne Hellas, um den unzüchtigen Griechen ihre Götter auszutreiben, und die gute, alte Knabenliebe gleich mit. Was ihm, man muss es leider zugeben, letztendlich auch gelang.

Und warum das alles? Er ist vor Damaskus vom Pferd gefallen. Rums. So schlicht ist Religion.

Antityp (Die Bibel-Trilogie 3)

Ralf König, Ralf König, Rowohlt

Antityp (Die Bibel-Trilogie 3)

Deine Meinung zu »Antityp (Die Bibel-Trilogie 3)«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren