1984 - Nach George Orwell

Erschienen: Februar 2021

Wertung wird geladen

Big Brother, Fake News und alternative Fakten: Orwells Dystopie ist aktueller denn je!

In einer beängstigenden Welt, die von Paranoia dominiert wird, lebt der kleine Angestellte Winston Smith unter der ständigen Beobachtung des alles überwachenden „Großen Bruders“. Im Ministerium der Wahrheit ist es Winstons Aufgabe, Nachrichten und Dokumente rückwirkend so zu verändern, dass sie der offiziellen, totalitären Parteisicht entsprechen. Als er sich einer gegen die Partei rebellierenden Untergrundbewegung anschließt und dort Julia kennenlernt, nimmt Winstons Leben eine verhängnisvolle und gefährliche Wendung ein…

George Orwells düstere Zukunftsvision aus dem Jahr 1948 ist einer der bekanntesten gesellschaftskritischen Romane des 20. Jahrhunderts. In dieser Graphic-Novel-Adaption wird Orwells prophetisches Werk eines brutalen Überwachungsstaates, in dem das Individuum in jeder Sekunde seines Lebens unterdrückt und manipuliert wird, eindrücklich in Szene gesetzt. Gleichzeitig wird eine neue Perspektive auf den modernen Klassiker eröffnet, denn heute sind die dystopischen Zustände in 1984 aktueller denn je.

1984 - Nach George Orwell

1984 - Nach George Orwell

Deine Meinung zu »1984 - Nach George Orwell«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Alita:
Battle Angel

Der „Große Krieg“ ist seit 300 Jahren vorbei. Unter der gigantischen Himmelsstadt Zalem, der letzten ihrer Art, befindet sich Iron City. Hier sind alle Strukturen zusammengebrochen, was die Straßen - speziell nach Einbruch der Dunkelheit – zum gefährlichen Pflaster werden lässt. Im Jahr 2563 sind Cyborgs keine Seltenheit mehr und viele von ihnen verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger… sogenannte Hunter-Warrior. Titelbild: © 2019 Twentieth Century Fox

mehr erfahren