Wayne Shelton - Gesamtausgabe 1

Erschienen: Februar 2018

Couch-Wertung

9
Story
Zeichnung

Story

Autor Jean van Hamme schafft einen stimmigen Hauptdarsteller, den er auf eine gefährliche Mission schickt. Das geradlinige und spannend erzählte Action-Abenteuer unterhält von der ersten bis zu letzten Seite.

Zeichnung

Christian Denayer inszeniert das actionreiche Abenteuer dynamisch und kraftvoll. Die Szenen sind sorgfältig austariert und unterstützen die Dramaturgie perfekt.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach in die Säule klicken.
12345678910

Zum Bewerten, einfach in die Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Comic ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 10
0 x 9
3 x 8
1 x 7
0 x 6
1 x 5
0 x 4
0 x 3
0 x 2
0 x 1
B:76.666666666667
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":1,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":1,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":3,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
André C. Schmechta
Klappe und Action!

Comic-Rezension von André C. Schmechta Mär 2018

Der amerikanische Milliardär Horace T. Quayle steht mit seinem Konzern - dem Texas Investment Trust - kurz vor Vertragsabschluss zur Ausbeutung von Bodenschätzen in Kalakschistan - einem fiktiven Kleinstaat im Kaukasus, der früher zur Sowjetunion gehörte. Konkret geht es um wertvolle Germanium Vorkommen.

Doch die Situation ändert sich schlagartig, als der französische Fernfahrer René Loiret in einen Unfall verwickelt wird. Denn dabei kommt der Verteidigungsminister von Kalakschistan ums Leben und Loiret wird zu 30 Jahren Haft verurteilt. Ein Urteil, das die Fernfahrergewerkschaft auf den Plan ruft und Druck auf die französische Regierung ausübt. Diese verhängt daraufhin ein Embargo gegen Kalakschistan. Ganz zum Verdruss von Quayle, der nun um seinen Deal bangen muss.

Das ruft Wayne Shelton - den Mann für ausweglose Situationen - auf den Plan. Quayle beauftragt den Vietnam-Veteranen Loiret aus dem Gefängnis zu befreien, denn damit wäre der Grund des Embargos aufgehoben und der Weg wieder frei für Quayle.

Shelton nimmt den lukrativen Auftrag trotz Abneigung gegen Quayle an - 10 Millionen Dollar sind immerhin eine stattliche Summe - und stellt ein Team zusammen. Doch der Auftrag gestaltet sich schwieriger und gefährlicher als angenommen - und es wird Opfer geben...

Mein Name ist Shelton, Wayne Shelton

Zugegeben, auch ein wenig Bond-Feeling kommt auf, wenn man Shelton auf seinem Abenteuer begleitet. Das smarte Äußere, das souveräne Auftreten, die vielen Locationwechsel über Ländergrenzen hinaus und auch das Interesse an attraktiven Frauen erinnern an den Agenten im Geheimdienst ihrer Majestät. Dabei ist Shelton eher eine Mischung aus Humphrey Bogart, George Clooney und Greogry Peck. Und er hat bei weitem keine so saubere Weste, wie 007. Bereits mit 19 Jahren hat Shelton seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt, als Leiter eines Sonderkommandos in Vietnam. Nach seinem Dienst hat er einen Schmugglerring aufgezogen und bietet sich reichen Auftraggebern für heikle Aufgaben an.

Unschlagbares S-Team oder mission impossible

Autor Jean van Hamme schafft jedenfalls einen stimmigen Hauptdarsteller, den er auf eine gefährliche Mission schickt. Die Erzählung gewinnt durch die verschiedenen Charaktere die das Team um Shelton bilden. Da ist vor allem Sir Jonathan Billingham, ein englischer Adliger, der für Shelton als Schmuggler im Nahen Osten tätig ist. Der Motorrad-Stuntman Juan gehört ebenso zum Team, wie Honesty Goodness, eine Taschendiebin. Ex-Anwalt Pierre Madrier scheint ein Doppelspiel zu spielen und stellt einen zwielichtigen Teamplayer dar. Wanko Bojadschik ist ein wenig erfolgreicher Schauspieler und wird als Kalakschi mit französischem Pass gebraucht. Dazu muss er aber erst überredet werden. Also gibt sich Shelton als Filmagent im Auftrag von Steven Spielberg aus. Mit einem stattlichen Sümmchen kann er Wank für sein Vorhaben gewinnen.

3 in 1

Christian Denayer inszeniert das actionreiche Abenteuer dynamisch und kraftvoll. Die Szenen sind sorgfältig austariert und unterstützen die Dramaturgie perfekt. Im richtigen Moment werden Panels neu aufgeteilt und wirkungsvoll eingesetzt. Bertrand Denoulet poliert mit seinen leuchtenden und intensiven Farben jede Seite auf Hochglanz. Das ist bunt aber mehr als ansehnlich und atmosphärisch.

In die Gesamtausgabe - Band 1 von Wayne Shelton packt der All-Verlag drei Geschichten: „Die Mission“, „Der Verrat“ und „Der Kontrakt“. Während die ersten beiden die Geschichte rund um die Befreiung Loirets erzählen, stellt die letzte in gewisser Hinsicht einen Epilog dar, quasi die finale Abrechnung zwischen Quayle und Shelton. Bei dieser hat neben Van Hamme auch Thierry Cailletau mitgearbeitet. Doch im Vergleich ist dieser Abschluss vielleicht nicht ganz so stark, wartet aber mit einem guten Plot-Twist auf.

Fazit:

Auch wenn der erste Teil von Wayne Shelton erst 2001 erschienen ist, kommt bei mir etwas nostalgisches Flair auf. Vielleicht liegt das auch nur an meinem Alter. Aber das geradlinige und spannend erzählte Action-Abenteuer hat alles, was frühe Agenten- und Action-Filme ausmacht und unterhält von der ersten bis zu letzten Minute, sprich Seite. Gute Darstellerriege, griffige Dialoge, stimmungsvolle Settings, ein sauberes Drehbuch, ein Top-Kameramann – Klappe und Action!

Weitere Comics der Serie:

Ähnliche Comics:

Deine Meinung zu »Wayne Shelton - Gesamtausgabe 1«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Comic schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Comic.